WAS DARF’S DENN SEIN: FUNK ODER KABEL?

Diese und andere technische Fragen könnt Ihr glücklicherweise unseren Technikern überlassen.

Je nach Euren Wünschen, Euren Immobilien und Euren zukünftigen Plänen werden entweder kabel- oder funkbasierte Lösungen zum Einsatz kommen.

Bei der Kabel-Lösung handelt es sich um ein sogenanntes Bussystem. Die SmartHome-Komponenten sitzen dabei in einem zentralen Sicherungsschrank und steuern die einzelnen Lichttaster, Rollladentaster etc. über Signalkabel an.

Bei der Funk-Lösung findet dieser Datenaustausch über eine freie Sendefrequenz statt. Diese Technik ist inzwischen so ausgereift, dass sie nahezu genauso zuverlässig arbeitet wie die Kabel-Lösung. Dazu trägt unter anderem das bidirektionale Verfahren bei, welches sicherstellt, dass die sendenden Komponenten immer eine Rückinfo bekommen, ob Eure Daten entsprechend angekommen sind oder ggf. nochmal gesendet werden müssen.

Für die technisch interessierten unter Euch empfehlen wir den Blog https://technikkram.net/Externer Link. Hier erfahrt Ihr für ausgewählte Produkte den technischen Hintergrund. Und wer lediglich ein paar kleine SmartHome-Träume verwirklichen möchte, erhält auch detaillierte Anleitungen zur eigenen Umsetzung.

Die APP-Bedienung, einfach und intuitiv zu bedienen!

App des Herstellers eQ-3 Homematic IP